Verkehrserziehungstag der Klasse 5

Im Rahmen des Faches Verkehrserziehung fand ein Verkehrserziehungstag statt, an dem die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 an verschiedenen Stationen Aufgaben erledigen mussten und neue Eindrücke sammeln konnten.

Bei der Besichtigung der Polizeiwache in Kreuztal durften die Schülerinnen und Schüler sich den Arbeitsplatz der Polizei anschauen, Zellen besichtigen und natürlich auch die Fahrzeuge „testen".

Um die Autofahrer/innen darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig es ist, in einer 30km/h-Zone nicht zu schnell zu fahren, wurden Fahrzeuge von der Polizei angehalten und die Schülerinnen und Schüler verteilten entsprechend Dank- oder Denkzettel.

Zum Abschluss des Verkehrserziehungstages wurde den Schülerinnen und Schülern nochmal veranschaulicht, wie wichtig es ist, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten und wie sich der Bremsweg bei Nichteinhaltung verlängert.