Sonntag, 19 September 2021

Schuljahr 2012/13

Biokurs stärkt sich für den Tag

  • bio-003
Im Rahmen der Unterrichtseinheit Ernährung frühstückt der 9NKurs ab sofort einmal in der Woche gemeinsam in der Schule!

Vorbereitet wird das Frühstück abwechselnd von einer Schülergruppe.

Sie kaufen ein, bereiten das Essen vor und sorgen für den Abwasch.

Zu Anfang steht selbstgemachtes Müsli mit Haferflocken, Nüssen und vor allem frischem Obst auf dem Plan.

Wir denken, dass es nicht nur schmecken sondern auch gesund sein wird.

Schön wäre es auch, wenn dieses Projekt nicht nur auf uns sondern auch einen nachhaltigen Einfluss auf unsere Mitschüler haben wird.

Planung muss sein

  • planung-011
Unter diesem Motto hat die Klasse 9b im Erdkunde Unterricht die Grundkenntnisse zum Thema Planungsrecht erworben.

Am Ende des Themas standen Überlegungen zur Umgestaltung des „Roten Platz" in Kreuztal an.

Um eine professionelle Herangehensweise an eine solche Umgestaltung zu lernen wurde ein Fragebogen zur Bürgerbefragung entworfen, eine Umfrage durchgeführt, ein Auswertungsschema entworfen und die Grundlagen einer zeichnerischen Neugestaltung gelernt und geübt.

Die Erarbeitung einer Neugestaltung hat allen viel Spaß bereitet und führte zu erstaunlichen Ergebnissen.

Ein Tag im AWZ Fellinghausen

  • awz014
Am Montag, dem 8.4.2013 ging es für viele von uns darum, das erste Mal in einen handwerklichen Beruf hinein zu schnuppern.

Morgens um Viertel vor 8 haben wir uns vor dem AWZ getroffen, um 8.00 Uhr hat uns Herr Bäumer abgeholt und wir sind mit ihm in einen Schulungsraum gegangen.

Dort hat er uns die dort auszubildenden Berufe (Fliesenleger, Zimmerer, Betonbauer, Straßenbauer, Maurer, Schienenbauer usw.) vorgestellt.

Um 8.45 Uhr gab es eine Frühstückspause. Danach sind wir in die von uns gewählten Berufsabteilungen gegangen.

In meinem Fall war es die Tischlerei. Nach Anleitung hat jeder aus meiner Gruppe ein Windspiel gebaut.

Technikkurs an der UNI

  • technik002
Am Freitag den 22. März 2013 besuchte der Technikkurs des 8. Schuljahrs der RSK die Universität Siegen.

Der Fachbereich Physik stellte an diesem Vormittag die Möglichkeiten eine Ausbildung im Bereich der Universität vor.

Die Schüler und Schülerinnen war überrascht, wie viele Ausbildungsangebote die Universität bietet.

Betriebspraktikum

  • praktikum-015
„Am liebsten würde ich sofort hier bleiben!" Diese Aussage hörten die Betreuerinnen des Praktikums von den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9, die im Februar ihr dreiwöchiges Praktikum absolvierten, wiederholt.

Nicht nur die Schüler/innen zeigten sich mehrheitlich sehr zufrieden, auch von jeweiligen Betrieben gab es häufig großes Lob.

Viele Schüler/innen fanden direkt in der Stadt Kreuztal oder in den einzelnen Ortsteilen in Kindergärten, Autowerkstätten, bei Banken, Rechtsanwaltskanzleien, Ämtern oder auch in der Industrie, sowohl in der Verwaltung als auch in der Produktion, ihre Praktikumsstelle.

Andere fanden im Bereich Siegen eine Stelle.

Sehr häufig bestätigten sich die Berufswünsche. Manchmal jedoch merkten einige auch, dass mit dem ausgewählten Arbeitsbereich weniger schöne Aufgaben verbunden waren.