DASA-Besuch

Die Arbeitswelt von gestern, heute und morgen erleben...

Am diesjährigen Wandertag (12.05.2015) besuchten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 die DASA in Dortmund. DASA ist die Abkürzung für Deutsche Arbeitsschutz Ausstellung und ist fester Bestandteil der Berufsvorbereitung unserer Schule.

Nachdem die drei Klassen in fünf verschiedene Gruppen eingeteilt wurden, konnten wir mit der Führung beginnen.
Auf rund 13000m² Ausstellungsfläche erfuhren wir sehr viel über die Arbeitsverhältnisse der vergangenen 200 Jahre.

Am Beispiel eines alten von Dampfmaschinen angetriebenen Webstuhls konnten wir uns ein Bild davon machen, wie hart und gefährlich die Arbeit früher für Kinder und Erwachsene war. Wir erfuhren ebenfalls, dass die schlechten Arbeitsverhältnisse durch den technischen Fortschritt deutlich besser wurden und moderne Technik im Berufsalltag sehr wichtig ist, um gesund zu bleiben.

Das konnten zwei Schülerinnen bei einer Fahrsimulation mit zwei verschiedenen LKW-Sitzen am eigenen Leib erfahren. Einer der Sitze wackelte sehr stark, während der andere die Bodenerschütterungen ausglich.

Nach einer Stunde war unserer Führung leider schon wieder vorbei. Anschließend hatten wir die Möglichkeit uns die Ausstellung nochmal alleine anzuschauen, bevor es wieder mit dem Bus nach Hause ging.

Der Vormittag war sehr interessant und informativ. Es gab jedoch einige Ausstellungsteile die nicht zugänglich waren. Daher lohnt es sich sehr die DASA noch einmal zu besuchen.